Liebe Fahrschülerin, lieber Fahrschüler,

wir als Fahrschulbetreiber sind verpflichtet, Hygienemaßnahmen zu treffen, die geeignet sind, die Gefahr einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-COV-2 zu vermindern, die Namen, Vornamen und Kontaktdaten der an dem Unterricht sowie der Vorbereitung und Durchführung der Prüfung teilnehmenden Fahrschüler/-in zu dokumentieren sowie Möglichkeiten der Desinfektion zu gewährleisten. Das ist gemäß „Verordnung zur Änderung der Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus“ vorgeschrieben.

Ein/e Fahrschüler/-in darf nur unterrichtet, auf eine Prüfung vorbereitet und geprüft werden, wenn er/sie mit der Dokumentation einverstanden ist.

Wir bitten Euch daher, mit Eurer Unterschrift Euer Einverständnis zu dieser Maßnahme zu dokumentieren.

Ich bin mit der Dokumentation meines Vor- u. Nachnamens und meiner Kontaktdaten gem. der Vorgabe der „Verordnung zur Änderung der Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus" einverstanden.